Unser Buchtipp
Herbst / Winter 2018
Home Impressum Datenschutz Blog
Romane, Erzählungen Romane, Erzählungen
Kriminalromane Kriminalromane, Spannung
Klassik Klassik
Biografien, Briefe Biografien, Porträts
Kulturgeschichte Kulturgeschichte
Geschichte, Zeitgeschehen Geschichte, Zeitgeschehen
Sachbücher Sachbücher
Bewusster leben Bewusster leben
Bildbände, Reise Bildbände, Reise
Kunst, Musik Kunst, Musik
Kochen und genießen Kochen und genießen
Natur Natur
Hörbücher Hörbücher
Sprachen lernen Sprachen lernen
Kinderbuch, Jugendbuch Kinderbücher, Jugendbücher
Kinderbuch, Jugendbuch Kalender
Kunst, Musik

Andreas Beitin/Roger Diederen (Hg.) - Lust der TäuschungAndreas Beitin / Roger Diederen (Hg.)
Lust der Täuschung
Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality

Die hohe Kunst, das Auge zu täuschen, hat eine lange Geschichte. Schon seit der Antike spielen Künstler mit unserer Wahrnehmung und verblüffen uns dabei mit ihrer unvergleichlichen Kunstfertigkeit. In den Zeiten von Photoshop und Fake News wird die Ungewissheit des Betrachters immer größer: Ist es Schein oder Realität respektive Wahrheit? Die Beispiele aus Malerei, Skulptur, Architektur, Video, Design, Mode und interaktiver Virtual-Reality-Kunst in dem reich illustrierten Band vermitteln einen faszinierenden Einblick in die Kunst der Täuschung.
HIRMER, 264 S., 200 Farbabb., geb., € 39,90

Ein Tag am Meer Ein Tag am Meer
Slevogt, Liebermann & Cassirer

Max Slevogt, Lovis Corinth und Max Liebermann – alle drei Künstler gehören zu den bekanntesten Vertretern des deutschen Impressionismus. Auf Einladung des Verlegers und Kunsthändlers Paul Cassirer trafen sie sich 1908 in dessen Strandhaus in Noordwijk an der Nordsee. Der reich bebilderte Band erzählt die spannende Geschichte des Zusammentreffens und thematisiert dabei die Strandlandschaft, ein im Werk von Slevogt kaum vertretenes Sujet. Zudem enthält er selten gezeigte Arbeiten aus dem grafischen Nachlass des Künstlers und seinen bisher teilweise unveröffentlichten Briefwechsel mit den Cassirers.
HIRMER, 200 S., 210 Abb., geb., € 39,90

Robert Macfarlane/Jackie Morris - Die verlorenen WörterRobert Macfarlane / Jackie Morris
Die verlorenen Wörter

Eisvogel, Molch oder Zaunkönig – was für wunderbare Wörter für die lebendige Natur und was für Bilder, die damit sofort in unserer Erinnerung entstehen. Was aber geschieht, wenn uns solche Worte verloren gehen? Was wir nicht benennen können, entschwindet unserer Wahrnehmung. Dieses Buch mit seinen zarten Versen und wunderbaren Aquarellen beschwört die Schönheit und die Wunder der Natur in unserer Sprache, in unserer Welt wieder herauf. „Ein in Text und Bild überwältigend schöner, zauberhaft irdischer Band.“ (Die Welt)
MATTHES & SEITZ BERLIN, 100 S., durchg. farb. ill., geb., € 38,-

Andreas Schumacher (Hg.) - Florenz und seine MalereAndreas Schumacher (Hg.)
Florenz und seine Maler
Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Sie erforschten die Gesetze von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Kunst der Antike: Künstler im Florenz des 15. Jahrhunderts. Mit ihren neuartigen Bildthemen, Formen und Techniken setzten sie eine schöpferisch einzigartige Entwicklung in Gang, die die Kunst in Europa nachhaltig veränderte. Anhand zahlreicher hochkarätiger Werke aus Malerei, Skulptur und Zeichenkunst gewährt der prachtvolle Bildband spannende und vielschichtige Einblicke in die Ideenwelt und die Arbeitsweise der Florentiner Künstler.
HIRMER, 320 S., 170 Farbabb., geb., € 45,-

Annette Weber - ChagallAnnette Weber
Chagall

Marc Chagalls märchenhaft leuchtende, intensiv farbige Bilder sind in ihrer Figurensprache unverkennbar und weltbekannt. Häufig werden sie als Metapher einer verlorenen jüdischen Lebenswelt gedeutet. Die Kunstexpertin Annette Weber erläutert die Biografie und künstlerische Entwicklung Chagalls und widmet sich ausführlich seinen Bildern. Die großformatigen Abbildungen zeigen Werke aus allen Schaffensphasen, die fundiert besprochen und eingeordnet werden. Die Hommage an einen der populärsten Künstler unserer Zeit und zugleich ein ästhetischer Hochgenuss.
WBG THEISS, 352 S., 120 Farbabb., geb., bis 31.12.18: € 99,-, danach € 129,-

Roger Willemsen - Musik!Roger Willemsen
Musik!
Über ein Lebensgefühl

Musik war die Leidenschaft seines Lebens: Zwei Jahre lang hatte Willemsen im ZDF eine eigene Musiksendung, seine Weltmusikreihe mit den Berliner Philharmonikern war legendär, für die Zeit schrieb er eine Musikkolumne, für Arte drehte er mehrere Musikerporträts. Und dennoch blieben viele – die wichtigsten! – seiner Texte über Komponisten, Musiker, Jazz und Klassik unveröffentlicht. In diesem Buch haben sie ihren Platz gefunden – eine Hommage an die Musik, die berührt und begeistert.
S. FISCHER, 512 S., geb., € 22,-