Unser Buchtipp
Frühjahr|Sommer 2021
Home Impressum Datenschutz
Romane, Erzählungen Romane, Erzählungen
Kriminalromane Kriminalromane, Spannung
Klassik Klassik
Biografien, Briefe Biografien, Porträts
Kulturgeschichte Kulturgeschichte
Geschichte, Zeitgeschehen Geschichte, Zeitgeschehen
Sachbücher Sachbücher
Bewusster leben Bewusster leben
Bildbände, Reise Bildbände, Reise
Musik Kunst, Musik
Kochen, genießen Kochen, genießen
Hörbücher Hörbücher
Sprachen lernen Sprachen lernen
Das besondere Geschenk Das besondere Geschenk
Kinderbuch, Jugendbuch Kinderbücher, Jugendbücher
Geschichte, Zeitgeschehen

Gerhart Baum - FreiheitGerhart Baum
Freiheit
Ein Appell

Rechtsextremismus, Misstrauen ge­genüber Staat und Politik, daten­hungrige Internet-Unternehmen – wir leben
in einer globalisierten Welt wachsender Unordnung.
Kann die Demo­kratie diesen Gefahren standhalten?
Auf jeden Fall, führt Gerhart Baum in seinem neuen
Buch aus, doch müssen wir uns zugleich vor einem unangemessenen Sicherheits­wahn hüten. Statt liberale Grund­werte auf­zugeben, braucht es eine breite gesellschaftliche Bewe­gung zum Schutz der Frei­heit, dieses so wichtigen demokratischen Gutes. Ein aufrüttelnder Appell!
BENEVENTO, 150 S., geb., € 18,-

Hauke Friederichs - Das Wunder von DünkirchenHauke Friederichs
Das Wunder von Dünkirchen
Wie sich im Sommer 1940 das Schicksal
der Welt entschied

Ein bis heute unerklärbarer „Halte­befehl“ Hitlers bringt im Sommer 1940 den Vormarsch der deutschen Wehr­macht bei Dünkirchen zum Erliegen. Den Alliierten eröffnet sich dadurch die einmalige Chance, ihre Soldaten durch eine spektakuläre Ret­tungs­aktion zu befreien. Fast 340.000 Mann werden evakuiert. Die „Opera­tion Dynamo“ gilt heute vielen Historikern als der Anfang vom Ende des Dritten Reichs. Hauke Friederichs zeichnet die dramatischen Tage fesselnd nach.
AUFBAU, 344 S., geb., € 24,-

Helge Hesse - Die Welt neu beginnenHelge Hesse
Die Welt neu beginnen
Leben in Zeiten des Aufbruchs 1775–1799

In den letzten 25 Jahren des 18. Jahr­hunderts veränderten sich die Welt und das Menschenbild grund­sätzlich. Adel und Kirche ver­loren an Bedeu­tung, die Freiheit und Gleichheit des Menschen rückten in den Vordergrund, der Fortschritt beeinflusste viele Lebens­bereiche. Ausgehend von Er­eig­nissen im Leben großer Persön­lich­keiten beleuchtet Helge Hesse schlaglichtartig die historischen und gesellschaftlichen Entwick­lungen. Ein Blick über die Schulter von Goethe, Jeffer­son, Kant & Co., der die Umwälzungen dieser Zeit eindrucksvoll nahebringt.
RECLAM, 431 S., geb., € 25,

Nunu Kaller - Kauf mich!Nunu Kaller
Kauf mich!
Auf der Suche nach dem guten Konsum

Ein Flohmarktbesuch wird für die Auto­rin zum Anlass, ihr Verhältnis zum Konsum kritisch zu hinterfragen. Sie geht dem Drang nach dem Erwerb von immer mehr und eigentlich unnötigen Dingen auf den Grund und legt die Mechanismen offen, mit denen die Wer­bung uns ködert. Doch ihre Ana­lyse endet nicht bei Schuld­zuwei­sun­gen oder in einer selbstgerechten Na­bel­schau. Trotz der scheinbar unvermeidbaren Fallstricke ermutigt sie dazu, auch kleine Schritte zu gehen und Unvollkommen­heiten auszuhalten, um sein Verhalten zu ändern.
KREMAYR & SCHERIAU, 240 S., geb., € 22,-

Joachim Köhler - Verloren im CyberspaceJoachim Köhler
Verloren im Cyberspace
Auf dem Weg zur posthumanen Gesellschaft

In seiner entlarvenden Analyse be­fasst sich der Jour­nalist Joachim Köhler mit dem Cyber­menschen des 21. Jahr­hunderts. Sind die allumfassenden Errun­genschaften der digitalisierten Welt tatsächlich Hilfestellung und Gewinn oder reduzieren sie den Menschen, da er immer mehr Kontrol­le abgibt und auf reale Welter­fahrung verzichtet? Ein warnender Blick auf die Verführungen der Cyber­welt, die fatalen Folgen und die große Gefahr, dass der Mensch sein klassisches Menschsein verliert.
EVA, 368 S., geb., € 22,-

Michael Lüders - Die scheinheilige SupermachtMichael Lüders
Die scheinheilige Supermacht
Warum wir aus dem Schatten der USA heraustreten müssen

Nicht erst seit Donald Trump pflegen die Vereinigten Staaten einen eher „robusten“ Umgang mit Regie­rungen und Nationen, wenn sie sich gegen ihre wirtschaftlichen oder geopolitischen Interessen richten. Doch nach wie vor gelten die USA europäischen Politikern und auch Medien als Garant für Freiheit und Demokratie. Michael Lüders, langjähriger Nahost-Experte der Zeit, findet, dass es für Europa essenziell ist, dieses Bild zu korrigieren und selbstbewusster im Konzert der Weltmächte aufzutreten.
C.H.BECK, 292 S., brosch., € 16,95

Matthias Naß - DrachentanzMatthias Naß
Drachentanz
Chinas Aufstieg zur Weltmacht und was
er für uns bedeutet

Der seit Jahrzehnten andauernde wirtschaftliche Aufschwung Chinas hat dem Land viel Bewunderung eingebracht. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch eine immer stärkere Einfluss­nahme Chinas weltweit und neue wirtschaftliche Abhängig­keiten, wie sie im Moment vor allem im Zusammenhang mit der neuen Seidenstraße zu beobachten sind. In seiner brillanten Analyse plädiert der Zeit-Korrespon­dent Matthias Naß für eine grundlegende Neu­bewertung des Verhältnis­ses zwischen Europa und China.
C.H.BECK, 320 S., zahlr. Abb., geb., € 24,95

Annelie Naumann/Matthias Kamann - Corona-KriegerAnnelie Naumann/Matthias Kamann
Corona-Krieger
Verschwörungsmythen und die Neuen Rechten

Die Corona-Pandemie ist ein fruchtbarer Nährboden für Verschwörungs­ideologien. QAnon-Anhänger, Quer­den­ker und Reichs­bürger beeinflussen mit ihren Speku­lationen die öffentlichen Debatten. Rechte Ideo­logen nutzen die Popularität von Ver­schwörungs­fanta­sien für ihren Kreuz­zug gegen die de­mo­kratische Ord­nung. Die Autoren sind der Frage nachgegangen, wie Rechts­populisten das Corona-Thema besetzen, und warnen eindringlich vor einer Bedrohung der Inneren Sicher­heit durch gewaltbereite Gruppen.
DAS NEUE BERLIN, 176 S., Klappenbroschur, € 16,-

Heribert Prantl - Not und GebotHeribert Prantl
Not und Gebot
Grundrechte in Quarantäne

Das Chaos, das die Corona-Pandemie geschaffen hat, ist beängstigend. Werden unsere Grundrechte geopfert, um so ver­meint­lich der Pandemie Herr zu werden? In seinem neuen Buch setzt sich Heribert Prantl kritisch mit der Corona-Politik von Bund und Län­dern auseinander, zeigt, wie mit Angst Politik gemacht wird, und warnt vor neuem Nationalismus und dem Gift des Popu­lismus. Er vergleicht Corona mit einer gewaltigen globalen Sturm­flut, die lebens- und überlebenswichtige Wer­te und Rechte fortspült. „Dabei wäre Optimismus gefragt.“
C.H.BECK, 200 S., Klappenbroschur, € 18,-

Alexander Rahr - AnmaßungAlexander Rahr
Anmaßung
Wie Deutschland sein Ansehen bei den Russen verspielt

Fast ein Drittel der Deutschen sieht Russ­land inzwischen als gefährlich für die eigene Sicherheit an. Dabei sollte für Deutschland ein gutes Nachbar­schaftsverhältnis wichtig und von strategischem Nutzen sein. Woher rührt diese wachsende Entfremdung? Und was denken die Russen über uns? An sieben Beispielen – vom standhaften Patrioten über den wehrhaften Diplo­maten bis hin zum intellektuellen Kämpfer – untersucht einer der führenden deutschen Russlandex­per­ten, was in den Menschen dort vorgeht.
DAS NEUE BERLIN, 192 S., Klappenbroschur, € 16,-

Sahra Wagenknecht - Die SelbstgerechtenSahra Wagenknecht
Die Selbstgerechten
Mein Gegenprogramm – für Gemeinsinn und Zusammenhalt

Multikulti, Bioprodukte, Elektromobi­lität – die gut situierte neue Mittel­schicht wähnt sich mit ihrer progressiven Haltung auf der moralisch richtigen Seite. Doch dabei ignoriert sie die sozialen und ökonomischen Pro­bleme der Bevölkerungsmehrheit und wird so indirekt zum Treiber der gesellschaftlichen Spaltung. Wie das Ge­gen­pro­gramm einer linken und zugleich mehrheitsfähigen Po­litik aussehen kann, das zeigt Sahra Wa­gen­knecht in ihrem neuen, provokativen Buch. Hoch­aktuell!
CAMPUS, 320 S., geb., € 24,95

Paul Watson - Wenn der Ozean stirbt, sterben auch wirPaul Watson
Wenn der Ozean stirbt, sterben auch wir

Jahrzehntelang war Paul Watson als Kapitän von Greenpeace- und Sea-Sheperd-Schiffen auf den Weltmee­ren unterwegs, bekämpfte illegale Walfangflotten, half Tieren nach Ölkatastrophen oder fischte Plastikmüll aus dem Meer. Dabei erkannte er klar das ganze Ausmaß des ökologischen Wahnsinns. Eindringlich schildert er in diesem Buch die verheerenden Fol­gen menschlichen Handelns für das Ökosystem Meer und zeigt Lösungs­ansätze für mehr Nachhaltig­keit und Klimaschutz. Aufrüttelnd, fes­selnd und informativ.
DELIUS KLASING, 128 S., brosch., € 12,-